Kariesprophylaxe

Kariesprophylaxe vom ersten Zähnchen an

Kariesfreie Milchzähne sind die beste Voraussetzung für ein gesund bleibendes Gebiss, denn Milchzähne müssen teilweise bis zum 12. Lebensjahr als Platzhalter für die bleibenden Zähne erhalten bleiben. Die Eltern tragen also eine große Verantwortung: Damit die Milchzähne gesund bleiben, müssen sie die Zahnpflege in den ersten beiden Lebensjahren übernehmen und ihre Kinder später spielerisch zum Zähneputzen anleiten und motivieren.

shutterstock_506034565_Pyncho_T
separator
Wattestaebchen-1

Die Zahnpflege beginnt nach Durchbruch der oberen und unteren mittleren Schneidezähne. Die winzigen, allein stehenden Zähne sind am besten mit einem Wattestäbchen – mit wenig fluoridierter Zahnpaste – zu pflegen.

separator

Nach Durchbruch der seitlichen Schneidezähne können sie mit einer kleinen Zahnbürste mit weichen Borsten und einer geringen Menge fluoridhaltiger Zahnpaste – höchstens erbsengroß – geputzt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Kleinkinder nach Möglichkeit keine Zahnpaste verschlucken, denn das „Ausspucken“ müssen sie noch lernen. Wenn auch die Milchbackenzähne da sind, dürfen Kinder unter Anleitung der Eltern das Zähneputzen zweimal am Tag selbst üben.

Wattestaeebchen-2

Fragen Sie Ihren Zahnarzt oder Apotheker!

to top button