MUPPY®

Muppy®

MUPPY® ist eine Mundvorhofplatte (MVP) und in verschiedenen Variationen für unterschiedliche Indikationen verwendbar. Mundvorhofplatten wurden bereits vor 40 Jahren entwickelt und sind die am meisten benutzten Hilfsmittel, um schädliche Gewohnheiten abzustellen und Fehlfunktionen zu beheben.

MUPPY alle
separator
MUPPY stand

Muppy® Standard

Auch wenn noch keine ausgeprägte Fehlstellung vorliegt, kann die schädliche Lutschgewohnheit mit der Mundvorhofplatte MUPPY® Standard beendet werden.

MUPPY® Standard hilft auch bei fehlerhaftem (infantilem) Schlucken, Zungenhabits wie Lippenbeißen und -saugen oder dient der Umstellung von der Mund- zur Nasenatmung.

Das Schild der MVP liegt zwischen Lippen und Zähnen.

Die MVP gibt es in zwei Größen: mit rotem Ring für das Milchgebiss, mit blauem Ring für das Wechselgebiss. MUPPY® Standard gibt es aus hartem und weichem Silikon.

MUPPY Standard_2
separator
MUPPY käp

Muppy® mit Käppchen

Bei vorstehenden Schneidezähnen, Rücklage des Unterkiefers (KL II) oder Protrusionsstellungen  ist MUPPY®  mit Käppchen für die unteren Frontzähne indiziert. Auch zu Beginn des Zahnwechsels bei einem Tiefbiss mit traumatischem Einbiss hilft die MVP mit Käppchen aus Silikon: Bisshebung beim Durchbruch der Sechsjahr-Molaren.

Das Einbisskäppchen verhindert ein Abkippen der Mundvorhofplatte. Der Unterkiefer wird durch das Käppchen nach ventral in eine neutrale Bisslage geführt. Dadurch wird der Lippenschluss erleichtert und trainiert.

MVP2-3
separator
MUPPY gitter

MUPPY® mit Zungengitter

Der frontal-offene Biss ist die einzige Anomalie, die durch das Abhalten der Zunge und nach Abgewöhnung der Ursache durch Selbstheilung zum normalen Überbiss zurückfindet. Das gilt auch für das Wechselgebiss, wenn der offene Biss mit einer lückigen Zahnstellung einhergeht. Die Behandlung wird als „interzeptive Therapie“ bezeichnet, da ihr Erfolg auf der Abgewöhnung der Habits beruht. In solchen Fällen muss die MVP regelmäßig auch am Tage – oftmals über mehrere Monate – getragen werden.

Im Ruhezustand soll die Zunge mit ihrer Spitze hinter den oberen Schneidezähnen und an den oberen und unteren Seitenzähnen anliegen, d. h. die Zunge soll den Oberkiefer praktisch ausfüllen.

Das Zungengitter hindert die Zunge daran, sich zwischen die Zahnreihen zu legen. So können sich auch verkürzte Schneidezähne selbstregelnd wieder verlängern.

MUPPY Zungengitter 2
separator
MUPPY perle

MUPPY® mit Perle

Diese spezielle MVP wird bei Kindern mit Down-Syndrom und Zerebralparesen angewendet, um die muskelschwache Zunge durch die an einem Drahtbügel angebrachte Perle an den Gaumen zu führen. MUPPY® mit Perle ist indiziert bei Zungenfehlfunktionen, atypisches Schlucken, Sprechstörungen und Speichelfluss durch eine offene Mundhaltung.

Durch die an einem Drahtbügel angebrachte, bewegliche Perle wird die Zunge in die richtige Lage zum Gaumen gelenkt, um im weiteren Verlauf den Mundschluss herbeizuführen. Die Zunge wird gleichzeitig nach vorne und oben gelenkt, um Zahnfehlstellungen zu vermeiden.

MUPPY Perle 2

Fordern Sie unseren handlichen Produktfächer und Patientenflyer an!

to top button